Pichler Installationen GmbH

Der Profi für Ihr behagliches Heim

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe ist eine Maschine, die unter Aufwendung von technischer Arbeit thermische Energie aus einem Reservoir mit niedrigerer Temperatur (in der Regel ist das die Umgebung) aufnimmt und – zusammen mit der Antriebsenergie – als Nutzwärme auf ein zu beheizendes System mit höherer Temperatur (Raumheizung) überträgt.
Der Abluft, der Außenluft, dem Erdboden, dem Abwasser oder dem Grundwasser kann Wärme durch Einsatz einer Wärmepumpe entzogen werden. Ein Vielfaches der für die Wärmepumpe eingesetzten elektrischen Leistung kann der Wärmequelle (Luft, Erdboden) entzogen werden und auf ein höheres Temperaturniveau gepumpt werden. In der Leistungsbilanz wird der Wärmepumpe elektrische Leistung für den Verdichterantrieb und die der Umwelt entzogene Wärme zugeführt. Am Austritt der Wärmepumpe steht ein Teil der zugeführten Leistung als Wärme auf höherem Niveau zur Verfügung. In der Gesamtleistungsbilanz sind noch die Verluste des Prozesses zu berücksichtigen.


Prinzip der Wärmepumpe:

Prinzip der Wärmepumpe





  1. Kondensator
  2. Drossel
  3. Verdampfer
  4. Kompressor

Quelle: wikipedia.org


Technik

  • Luft/Sole/Wasser/-Wasser Wärmepumpenanlagen


Wärmepumpe


Quelle: vaillant.at Technische Details bitte klicken (ErP)


  • Split- Inverter Wärmepumpenanlage

Quelle: boesch.at Technische Details bitte klicken (ErP)


zurück zur Übersicht